Bewegung in der Kita

Spiel und Bewegung sind grundlegende Formen kindlicher Aktivität, denen wir mit unserem Mehrzweckraum und dem Außengelände nachkommen. Hierbei lernen die Kinder mit unsicheren Situationen umzugehen und gewinnen mit der Zeit die erforderliche Sicherheit für unbekannte Situationen – der Grundstein zur Entwicklung der eigenen Risikokompetenz. Vielfältige Bewegungsformen (laufen, springen, hüpfen, schaukeln, klettern, balancieren, werfen, schieben, ziehen usw.) können ausgelebt werden, um ein gesundes Körpergefühl zu entwickeln.

 

Attraktiv gestaltete Spielflächen fördern Wahrnehmung, Motorik und Koordination und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung. Beim Anfassen, Fühlen, Riechen, Hören und Sehen, beim Rangeln und Toben mit anderen, beim Balancieren, Klettern und Schubsen erfahren Kinder aktiv ihren Körper und ihre Umwelt. Sie trainieren damit ganz unbewusst Gleichgewicht, Reaktionsfähigkeit und die räumliche Orientierung, was sie ein Leben lang begleitet.

 

Der Mehrzweckraum wir klassisch als Turnraum genutzt oder als Bewegungsbaustelle. Die unterschiedlichen Materialien liegen bereit und können nach Bedarf an die Kinder ausgegeben werden.

 

Im Sommer stehen den Kindern diverse Wasserspielmöglichkeiten zur Verfügung.

 

An einem Trinkbrunnen im Außenbereich können die Kinder jederzeit ihren Durst stillen.

  InhaltsverzeichnisInhaltsverzeichnis       InhaltsverzeichnisKinder brauchen Räume